VERTEXT sarl

Qualitästandard und Zertifizierung

Zone de Texte: VERTEXT hat im Juni 2012 die Zertifizierung für Übersetzungs-Dienstleistungen nach der Europanorm DIN EN 15038:2006 erhalten.
Der Qualitätsstandard DIN EN 15038 ist eine europäische Norm für Übersetzungs-dienstleister. Sie bezieht sich auf „den Kernprozess Übersetzen sowie sämtliche weiteren Aspekte, die zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind, einschließlich Qualitätssicherung und Sicherstellen der Rückverfolgbarkeit“. Darüber hinaus bestimmt und definiert sie die Anforderungen an den Übersetzungsdienstleister (TSP, Translation Service Provider) hinsichtlich personeller und technischer Ressourcen, Qualitätskontrolle, Projektmanagement, vertraglicher Rahmenbedingungen für Kunden und Dienstleister sowie dem Verfahren zur Erbringung der Dienstleistung. 
Außerdem beinhaltet die Norm die Präzisierung der beruflichen Kompetenzen einer jeden am Übersetzungsprozess beteiligten Person, d.h. von Übersetzern, Korrektoren und fachlichen Prüfern.
Um der Norm zu entsprechen, hat VERTEXT den internen Arbeitsfluß neu organisiert und größere Aufmerksamkeit dem Revisionsprozess gewidmet. Die Übersetzer und Korrekturleser, die an den Übersetzungsprojekten gemäss der Norm DIN EN 15038 beteiligt sind, müssen nämlich die in der Norm ausgelegten beruflichen Kompetenzen nachweisen.
Die Zertifizierung wurde seitens ANCIS srl mit dreiähri-
ger Gültigkeit und periodischer Überwachungspflicht 
erteilt.
Gegen Ende 2015 wurde diese Norm durch die neue 
ISO 17100:2015 erweitert.  Unsere internen Prozesse  
wurden dementsprechend adaptiert, so daß im Juni 2016 
VERTEXT das neue Zertifikat von ANCIS bekommen hat.